DER CHIEMSEE –

EINE EINMALIG SCHÖNE FERIENREGION

CHIEMING, EIN IMMER AKTUELLER URLAUBSORT

Chieming ist der nächstgelegene größere Ort. Die Gemeinde dehnt sich über das gesamte Ostufer des Chiemsees aus. Der Hauptort liegt direkt am Seeufer. Mit heute etwa 5 000 Einwohnern blickt Chieming bereits auf eine mehr als einhundertjährige Geschichte als Bade- und Erholungsort zurück. Entsprechend vielfältig sind die touristischen und gastronomischen Angebote. Ob Natur, Kultur oder Sport, hier findet jeder Gast seine Lieblingsbeschäftigung für die wertvollsten Wochen des Jahres.

www.chieming.de

DER CHIEMSEE, DAS BAYERISCHE MEER

Der Chiemsee entstand in der letzten Eiszeit und ist heute mit knapp 80 Quadratkilometern der drittgrößte deutsche See. Die Uferlinie ist 64 Kilometer lang und durch Rad- und Wanderwege perfekt für Urlaubsaktivitäten erschlossen. Und weil der Chiemsee und seine Umgebung so schön sind, haben sich die Menschen hier schon immer gerne niedergelassen. So zum Beispiel auf der Fraueninsel mit der 772 n. Chr. entstandenen Abtei Frauenwörth und einem malerischen Fischerdorf. Der Besuch ist ein Erlebnis nicht nur im Advent mit dem romantischen Weihnachtsmarkt, an dem es an jeder Ecke so wunderbar duftet.

Sehr bekannt ist die Herreninsel mit dem Alten Schloss und einem Landschaftspark, insbesondere aber wegen des vom bayerischen König Ludwig II. (im Volksmund oft „Märchenkönig“ genannt) errichteten Neuen Schlosses Herrnchiemsee. Es glänzt nicht allein architektonisch als das bayerische Versailles sondern vor allem auch durch wechselnde kulturelle Highlights wie Ausstellungen und Konzerte.

Der See selbst lädt ein zum Baden, zum Segeln und zum Surfen oder vielleicht auch einfach zur entspannten Dampferfahrt. Nicht erlaubt sind – von seltenen Ausnahmen abgesehen – Motorboote. Ein Beitrag zur erstklassigen Wasserqualität, die die Natur durch Fischreichtum vom Aal bis Zander und eine hoch interessante Flora in vielen Uferzonen dankt.

www.chiemsee.de

www.chiemsee-schiffahrt.de

www.fraueninsel-fuehrungen.de

www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/uebers/chiemsee.htm

DER CHIEMGAU, EIN LANDSCHAFTLICH ABWECHSLUNGSREICHES KLEINOD

Der Chiemgau erstreckt sich mit den Landkreisen Traunstein und Rosenheim rund 50 Kilometer um den Chiemsee herum. Neben dem Chiemsee selbst umfasst der Chiemgau die leicht hügelige Voralpen-Landschaft und die Chiemgauer Alpen. Das sorgt für Abwechslung und garantiert Urlaubsfreude und -erholung zu jeder Jahreszeit. Über den Hochsommer hinaus ist nämlich insbesondere der Herbst mit sehr viel Sonne, golden leuchtenden Laubbäumen und den buttrig-gelben Lärchen die Jahreszeit für den Chiemgau-Urlaub. Nie ist es schöner in dieser gesegneten Landschaft zu wandern oder zu radeln.

Neben Chieming liegen auch andere bekannte und reizvolle Orte wie Prien und Seebruck direkt am See. Nur wenige Kilometer entfernt sind beispielsweise Aschau und Reit im Winkel mit Seegatterl und Winklmoos.

Da ist man dann auch schon mitten in den Bergen. Die haben alle noch eine „menschliche“ Dimension und wirken besonders einladend. Hier zu wandern ist die reine Erholung: grüne Almen, baumbestandene Hänge und spannende, schroffe Felsformationen. Zu den bekanntesten Gipfeln gehören die Kampenwand, Hochgern und Hochfelln und bei Bad Reichenhall der Hochstaufen und der Zwiesel. Höchster Berg ist mit 1.961 Metern das Sonntagshorn.

www.chiemgauer-alpen.net

www.chiemsee-alpenland.de

www.erlebniswelt-chiemgau.de